Dauerhafte Erfolge sind Dein Ziel?

 

Ausschlaggebend für den Erfolg jedes Unternehmens ist eine langfriste Planung von Unternehmenszielen. Zu dieser Planung gehört auch die Akquise von Neukunden. Auf langfristiger Sicht kann kein Unternehmen im Dienstleistungsgewerbe mit nur einer kleinen Gruppe an Bestandskunden standhalten.

Jederzeit kann ein Kunde abspringen, in den Ruhestand gehen oder eine bestimmte Leistung nicht mehr benötigen. Wichtig ist es also, seinen Fokus ebenfalls auf die Neukundenakquise zu setzen.

Zur Neukundengewinnung zählen alle Schritte, welche zur Generierung neuer Kunden oder Erstkäufern führen. Das letztendliche Ziel ist es, Personen zur erstmaligen Nutzung Deiner Dienstleistungen oder zum Kauf Deiner Produkte zu führen.

Zu den Maßnahmen der Neukundengewinnung gehören unter anderem die Telefonakquise, die Printwerbung, das E-Mail-Marketing und das Social-Media-Marketing.

 

 

Telefonakquise vs. Social Media Marketing? Oder doch beides gemeinsam?

 

Bei der Telefonakquise überzeugst Du Deine Wunschkunden telefonisch von Deinen Dienstleistungen oder Deinen Produkten und vereinbarst einen Termin mit den Entscheidern des jeweiligen Unternehmens.

Die direkte Ansprache bietet den Vorteil, dass Du persönlich mit den Interessenten kommunizierst. Mit der telefonischen Kaltakquise stellst Du gezielt Kontaktaufnahmen zu Personen und Unternehmen her, die Deiner Zielgruppe entsprechen.

Bei den Gesprächen erklärst Du Deinem Wunschkunden, wieso gerade Dein Produkt oder Deine Dienstleistung sein Problem löst und welchen Mehrwert Du bietest.

Daneben eignet sich die Telefonakquise an, um erklärungsbedürftige Dienstleistungen zu erläutern. Anschließend überzeugst Du Deinen Interessenten von einem qualifizierten Termin, bei welchem Du Deine Lösung und die Thematik genauer erläuterst.

 

 

Vor allem im B2B-Bereich ist die direkte Kundenansprache von hoher Bedeutung. Die Telefonakquise gilt hier als eine der schwierigsten, aber wichtigsten Akquise-Formen.

Das Social-Media-Marketing birgt dabei ebenso Potenziale für Unternehmen verschiedener Bereiche. Eine sehr gute Unterstützung bietet es beispielsweise im Dienstleistungsbereich.

Dabei kann die Anwendung sozialer Netzwerke sehr facettenreich und unterschiedlich aussehen. Auf Deinem Social-Media-Kanal präsentierst Du Deine Unternehmensidentität und machst auf Dich und Deine Dienstleistungen aufmerksam.

 

 

Du animierst Deine Interessenten zur Nutzung Deiner Dienstleistungen oder zum Kauf Deiner Produkte. Außerdem baut sich oftmals schon der erste Kontakt zu Interessenten auf.

In erster Linie stellst Du also Dein Unternehmen visuell dar und lenkst die Aufmerksamkeit auf Dich. Auch Du agierst in den sozialen Medien interaktiv und suchst gezielt nach potenziellen Kunden und sammelst mögliche Kontakte.

Bei der hohen Auswahl an Social Media Tools schleicht sich oft der Gedanke ein, die Neukundengewinnung über Social-Media-Kanäle reiche aus. Unterschätze dabei aber keinesfalls den Wunsch der Kunden nach persönlichen Gesprächen und realem Austausch.

Bei all den Automatisierungen und visuellen Medien ist ein persönlicher Austausch entscheidend. Die meisten Entscheidungen werden nicht über die Social-Media-Kanäle getroffen.

Ein Gespräch bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Kunden direkt anzusprechen und mehr über ihre Bedürfnisse und Wünsche zu erfahren. Diese Informationen sind auch wichtig für den geplanten Termin mit Deinem Interessenten.

 

 

Der eigentliche erste Kontakt zum Kunden findet also nach wie vor durch die altbekannte Kaltakquise statt. Dabei kontaktierst Du Deine gesammelten Kontakte persönlich und sprichst sie auf direktem Wege an. Durch das Telefonmarketing vereinbarst Du dann Termine mit den Entscheidern vor Ort.

Die Kombination von Social-Media-Marketing und Telefonakquise ist ein erfolgsversprechender Weg effektiv neue Kunden zu gewinnen. Somit wird das Telemarketing keineswegs vom Social-Media-Marketing verdrängt.

Die sozialen Netzwerke dienen lediglich als eine effektive Ergänzung und Unterstützung. Die traditionelle Telefonakquise funktioniert dabei aber auch ohne das Social-Media-Marketing.

 

3 Gründe wieso eine professionelle Telefonakquise so wichtig für die Neukundengewinnung deines Unternehmens ist!

 

 

1. Der persönliche Kontakt

 

Der erste Grund stellt der persönliche Kontakt dar. Auch in Zeiten von Social-Media und Content-Marketing präferieren die meisten Menschen persönliche Gespräche mit echten Stimmen.

Es entstehen schneller Sympathien und individuelle Gesprächspunkte. Durch das Telefonat bringst Du die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe in Erfahrung und kannst im Gespräch gezielt darauf eingehen.

Mit diesen Auskünften kannst Du Deine Interessenten von einem festen Termin überzeugen. Nach einem positiven Gespräch stimmen die meisten Interessenten auf einen fachgerechten Termin oder zu mindestens weiteren Kontakt zu.

 

 

2. Die unterbewusste Überzeugungskraft

 

Beim persönlichen Telefongespräch stellst Du Dein Angebot Deinen Wunschkunden vor und gehst dabei auf die Problematiken Deines Kunden ein. Du hast immer eine Antwort zu seinen Fragen parat und bietest gleichzeitig Deine Lösung an.

So bewirbst Du unterbewusst Dein Angebot, ermöglichst aber auch einen Mehrwert. Durch diesen Mehrwert fühlt sich der Kunde dazu bewegt, etwas zurückzugeben.

Außerdem baust du durch deine Expertise und den direkten Kontakt mit dem Kunden Vertrauen auf. Auch eine sympathische Stimme überzeugt mehr als stumpfe Zahlen oder sachlich geschriebene Beschreibungen Deiner Leistungen.

 

 

3. Der Einfluss von Worten

 

Ein professioneller Marketing-Experte weiß, welche Worte was bewegen und wie Sachverhalte zu formulieren sind. Mit diesem psychisch fundierten Wissen werden die Kunden mit gezielter Wortwahl überzeugt.

Ein erfolgreiches Gespräch wird dann stattfinden, wenn Du die Herausforderungen und Probleme Deiner Kunden verstehst und Deine Lösungen in die richtigen Worte fasst. Im persönlichen Gespräch hast Du dabei die Möglichkeit spontaner zu reagieren als bei einer schriftlichen Kommunikation mit dem Kunden.

Durch eine kundenbezogene Recherche bringst Du in Erfahrung in welcher Tonalität die Unternehmenskommunikation Deines Wunschkunden stattfindet. Dementsprechend passt auch Du Deine indiviudelle Kundenansprache an.

 

Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Was ist Deine Meinung?

 

Reicht nur Social Media Marketing aus um Kunden zu gewinnen? Kann man auch ganz darauf verzichten? Oder ist eine gesunde Mischung von Telefonakquise und Social Media optimal? Und wie wichtig ist Dir dabei der Kundenkontakt per Telefon? Teile Deine Meinung dazu gerne in den Kommentaren!

Ich wünsche Dir weiterhin den größtmöglichen Erfolg!

Deine Doris